Call for Abstracts

Das Zentrum für Angewandte Spieleforschung hat weltweit auf dem Sektor der Spieleforschung eine Vorreiterrolle übernommen und sich seit der Gründung im Jahr 2006 intensiv mit dem Thema auf breiter Basis auseinandergesetzt. Zum 10-jährigen Jubiläum des Zentrums möchten wir nun StudentInnen, Alumnis und KollegInnen aus aller Welt bitten Top-Beiträge für unseren Sammelband, welcher im Sommer 2016 erscheint zu folgenden Kapitel einzusenden.

  • Spiel und Gesellschaft
  • Spiel und Wirtschaft
  • Spiel und Bildung
  • Spiel und Gesundheit
  • Spiel und Technik
  • Spiel und Design

Als Spiel verstehen wir das analoge Spiel, genauso wie digitales Spiel, den Trend der Gamifizierung als auch handlungsorientierte spielerische Ansätze. Das Thema Spiel soll durchaus kontrovers diskutiert werden, wir freuen uns daher über Beiträge zu den hellen und womöglich dunklen Seiten des Mediums.

Um eine Auswahl unter den eingereichten Beiträgen zu treffen, gibt es ein zweistufiges Auswahlverfahren. Zunächst bitten wir interessierte Autoren und Autorinnen einen Abstract einzureichen.

Umfang des Abstracts: max. 2500 Zeichen ein (inkl. Leerzeichen, exkl. Literaturverzeichnis)

Auf Grundlage der Abstracts wird entschieden, welche Beiträge in den Sammelband „Die Welt der Spiele 360°“ aufgenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Einreichungen bisher noch nicht veröffentlicht wurden oder sich in einem anderen Begutachtungsverfahren befinden.

Umfang der endgültigen Beiträge: 15.000 – max. 30.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen, exkl. Literaturverzeichnis)

Das Review Verfahren wird durch MitarbeiterInnen, Vortragende und FreundInnen des Zentrums für Angewandte Spieleforschung der Donau Universität Krems durchgeführt.

Abstracts und Beiträge können auf Deutsch oder auf Englisch verfasst werden.

Ablauf

  • Bis 15 November 2015: Einreichung der Abstracts
  • Bis 30. November 2015: Entscheidung über Annahme oder Ablehnung des Abstracts
  • Bis 29. Februar 2016: Fertigstellung und Abgabe des kompletten Beitrags
  • Bis 30. Mai 2016: Überarbeitung der Beiträge von den AutorInnen in Zusammenarbeit mit unserer Redaktion
  • Bis Juni 2016: Übergabe der Beiträge des Sammelbandes an den Verlag der Donau Universität Krems
  • Sommer 2016: Erscheinen des Sammelbandes

Abstract einreichen

Kontakt und Rückfragen bitte an:
Mag. Alexander Pfeiffer, MA, MBA
Zentrumsleitung Angewandte Spieleforschung
Donau Universität Krems
Alexander.Pfeiffer@donau-uni.ac.at

<\/body>